CDs retten mit h2cdimage

Ein besonderes Tool um CDs oder DVDs zu retten ist das kostenlose Programm h2cdimage. Die Besonderheit dabei ist, dass das Programm darauf ausgelegt ist, die defekte (z.B. zerkratzte) CD/DVD auf mehreren Laufwerken zu lesen und die Informationen dann zusammenzufassen, um möglichst viele Daten retten zu können.

Die Bedienung ist jedoch nicht ganz einfach, denn abgesehen davon, dass es sich um ein Programm für die Kommandozeile handelt, benötigt man für das Retten einer CD/DVD drei Angaben, nämlich den Adapter, das Target und die LUN.

Mit Windows 7 lassen sich diese Angaben ermitteln, wenngleich nicht direkt als Zuordnung zum Laufwerksbuchstaben. Im Explorer öffnet man das Kontextmenü des CD/DVD-Laufwerks und wählt Eigenschaften. Dann wechselt man auf das Tab „Hardware“. Hier sind alle Laufwerke aufgelistet. Leider wird automatisch der erste Eintrag in der Liste ausgewählt und nicht der zum Laufwerksbuchstaben gehörende Eintrag.

Im Bereich „Geräteeigenschaften“ werden unter „Ort“ die erforderlichen Angaben aufgelistet. Channel ist dabei gleichbedeutend zu Adapter. Mit diesen Angaben lässt sich h2cdimage starten und die Daten der defekten CD oder DVD hoffentlich wieder vollständig rekonstruieren.

Hat Ihnen diese Seite geholfen, Daten einer CD oder DVD zu retten? Falls ja, spenden Sie doch einen Betrag an mich, der mich motiviert, auch zukünftig Informationen dieser Art bereitzustellen. Vielen Dank!

Brauchen Sie weitere Hilfe bei der Rettung von Daten auf CDs oder Festplatte? WelliSolutions rettet Ihre Daten – speziell abends oder am Wochenende sind wir gern für Sie da, wenn Sie von der Arbeit heimkommen und andere Firmen nicht mehr zur Verfügung stehen. Rufen Sie an unter 07725/915646. Schwarzwald-Baar-Kreis und Rottweil gehören zu unserem typischen Einzugsgebiet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.